Eine Schülerin des Jahrgangs 12 wurde heute positiv SARS-Cov-2 (neuartiges Corona-Virus) getestet.
Stand: 18.03.2021, 14:00Uhr

Die Schülerin war letztmalig am 17.3. im Unterricht und hat danach wegen Unwohlseins die Schule verlassen. 

Das Gesundheitsamt hat angeordnet, dass der gesamte Jahrgang MSS 12 und die Kolleginnen und Kollegen, die die Schülerinnen und Schüler seit vergangenen Montag unterrichtet haben, für 14 Tage in Quarantäne geschickt werden. 

Die Schülerinnen und Schüler des Jahrgangs 12 und die betroffenen Lehrerinnen und Lehrer haben dann umgehend die Schule verlassen. 

Für alle anderen Lerngruppen der Schule besteht aktuell kein weiterer Handlungsbedarf! 

Der Jahrgang 12 wird im Rahmen des Fernunterrichts weiter im schulischen Rhythmus bleiben. Von der Quarantäne sind im Augenblick 10 Kolleginnen und Kollegen betroffen. 

Dies hat natürlich Auswirkungen auf den Unterricht im Gesamtsystem. 

Entsprechende Umplanungen sind in WebUntis ersichtlich, die Schülerinnen und Schüler stehen über die Lernplattform in direktem Kontakt mit den Lehrerinnen und Lehrern und werden dort auch über alles Weitere im Einzelnen informiert. 

Wir danken für Ihr Verständnis und das Mittragen. 

Über weitere aktuelle CORONA Entwicklungen an unserer Schule informieren wir die gesamte Schulgemeinschaft direkt über unsere Homepage.

Selbstverständlich werden alle betroffenen Schülerinnen und Schüler, sowie alle betroffenen Eltern auch weiterhin direkt per Mail informiert. 

Wir wünschen unserer betroffenen Schülerin nun alles Gute und hoffen bei der gesamten Entwicklung auf einen guten Verlauf! 

Die Schulleitung 

Umgang mit Erkältungs-/Krankheitssymptomen bei Kindern und Jugendlichen in Kita und Schule in Rheinland-Pfalz

____________________________________________________________________________________________

Hier finden Sie wichtige Dokumente und Regelungen zu Fragen um Coronamaßnahmen des Landes und unserer Schule:

22.02.2021:

7_Hygieneplan_Corona_Schulen.pdf (rlp.de)

_________________________________________________________________________________

An unserer Schule gilt eine dauerhafte Maskenpflicht.

  • erlaubt sind OP- oder FFP2-Masken
  • diese müssen sowohl im Unterricht als auch auf dem Hof getragen werden
  • in den Hofpausen sowie während der Maskenpausen dürfen die Masken unter Wahrung des Abstands abgenommen werden

Hier finden Sie aktuelle Hinweise zum Lüften und zur Raumlufthygiene in Schulen in Rheinland-Pfalz.

Handreichung Lueften und Raumlufthygiene

In der Schule achten wir zu jeder Zeit darauf, dass Jahrgangsgruppen getrennt werden, um die Begegnungen im Schulalltag so gering wie möglich zu halten und damit das Risiko einer Ansteckung zu minimieren:

  • In den Pausen hat jede Klasse einen eigenen Bereich. Dadurch können Schülerinnen und Schüler mit Abstand auf dem Pausenhof auch die Masken abnehmen.
  • Die Oberstufenjahrgänge haben getrennte Arbeitsräume.

Es besteht die Pflicht, coronapositive Tests sowie Verdachtsfälle umgehend der Schule zu melden. Bitte teilen Sie uns auch negative Testergebnisse mit. Wir geben diese jeden Tag an die Schulaufsicht weiter.