Klassenfahrt Klasse 5

Tag 1

Wir haben uns am Haupttor vom Gymnasium Nackenheim versammelt. Wir sind am 12.10. um kurz vor neun zum Bahnhof gelaufen und haben auf den Zug gewartet (ca. 20 min). Die 5d war auch dabei. Wir sind zum Mainzer-Hauptbahnhof gefahren und dann mit einem anderen Zug nach Oberwesel. Danach sind wir zum Marktplatz gegangen und haben eine Stadtrallye gemacht. Wir sind einen Wanderweg hoch zur Jugendherberge gelaufen. Dann sind wir zu einer großen Burg gegangen. Wir wurden in 2 Gruppen eingeteilt. Jungs und Mädchen. Nachdem wir eingeteilt wurden, haben wir mit einer Armbrust und mit einen Katapult geschossen. Nachdem die Jungs und die Mädchen mit beidem geschossen haben, gingen wir in die Jugendherberge und dort gab es Mittagessen!!! Nachdem wir Mittagessen gegessen haben, sind wir in den Musiksaal gegangen (der Saal wo wir uns immer alle zusammen trafen). Dort gab es die Zimmereinteilung. Es gab einen Süd- und Nord-Teil. Wir sind in unsere Zimmer gegangen und haben die Betten bezogen. Der/die Lehrer/Lehrerin, die in dem Teil ihr/sein Zimmer hatte, hat die Zimmerkontrolle durchgeführt. Nach der Zimmerkontrolle durften wir uns frei beschäftigen. Es gab auch einen Spielplatz. Ab sechs Uhr abends gab es Essen. Um zwanzig Uhr gab es Stockbrot. Nachdem wir Stockbrot aßen waren blieben wir noch auf dem Spielplatz. Um zehn Uhr mussten wir auf die Zimmer. Der erste Tag der Klassenfahrt war nun zu Ende.

Tag 2

Morgens gab es um 8:30 Uhr Frühstück.1-2 Stunden später sind wir mit dem Zug in einen anderen Ort gefahren. Dort sind wir auf eine Burg gegangen. Auf der Burg bekamen wir eine Führung. Danach durften wir eine Ralley durch die Burg machen. Nachdem wir zurückgefahren sind waren wir Bogenschießen. Wir wurden in zwei Gruppen eingeteilt. Die eine schoss Bogen und die andere war auf dem Spielplatz. Nachdem die einen fertig waren mit Bogenschießen wurde gewechselt. Nach dem Bogenschießen gingen wir ein Eis essen. Danach sind wir zur Jugendherberge gegangen. Ab sechs Uhr gab es wieder Abendessen. Um acht Uhr gab es eine Party. Sie war um halb zehn vorbei.

Tag 3

Um 8:30 Uhr gab es Frühstück. Dann mussten wir packen. Wir sind zum Bahnhof gelaufen. Der Zug hat sich eine Stunde verspätet. Wir sind eineinhalb Stunden zurück gefahren. Dann waren wir auf Gymnasium Nackenheim und nach Hause gefahren.

Philipp M., Klasse 5