Wir wollen Energie sparen

Sowohl die Energiekosten als auch der Klimaschutz sind die wichtigsten Gründe dafür, so viel wie möglich Energie zu sparen. Unser Landkreis hat daher alle Schulen dazu aufgerufen, den Klimaschutz und die Energieeinsparung in den Blick zu nehmen.
Wir  möchten die Schulgemeinschaft daher mit Hilfe unserer Energieheldinnen und -helden aufklären und mit Tipps und Projekten dafür sorgen, dass sowohl in der Schule als auch zu Hause nützliche Ideen umgesetzt werden können.

Was wir bereits unternehmen

Wir sind Projektschule “Hummeln helfen”. Dafür haben wir Hochbeete für Hummeln und andere Insekten angelegt. Auch die Teilbegrünung der Dächer des A-Gebäudes unterstützt unsere Anliegen, die Biodiversität zu erhalten und zu fördern.

Auf den Dächern des A-Gebäudes befinden sich große Photovoltaik-Flächen. Hier erzeugen wir Strom und geben diesen in das Stromnetz ab.

Wir verzichten bewusst darauf, unsere Flyer für die Grundschulen bzw. Schulinformationsveranstaltungen auszudrucken. Alle Flyer können digital auf unserer Homepage abgerufen werden. Auch die Arbeit mit GoodNotes und anderen Apps kann die Anzahl der benötigten Kopien weiter reduzieren. Dies spart viel Papier und schont benötigte Ressourcen.

Quiz

Kennst du dich schon gut mit dem Thema Energiesparen aus? Finde es in unserem Quiz heraus: 
Hier geht es zum Quiz (oder scanne den QR-Code)

Was tun wir?

Nach ersten Schulungen unserer Hausmeister und Energiebeauftragten, haben alle Klassen und Kurse eine Schülerin oder einen Schüler bestimmt, die sich besonders für das Thema interessieren. Diese EnergieheldInnen werden die Ergebnisse unseres Treffens in den Klassen und Kursen vermitteln. 

Bei der Erklärung und Vermittlung helfen unsere Plakate, die von den EnergieheldInnen in den Klassen präsentiert und aufgehangen werden. 

Es geht uns dabei immer um cleveres Energiesparen mit Sinn und Verstand, sodass einige Dinge hoffentlich auch zu Hause umgesetzt werden können. 

Für unsere EnergieheldInnen gab es dabei auch einige Überraschungen. Zum Beispiel die Funktionsweise unserer Schulheizungen und wie wichtig es ist, dass die heiße Luft sich verteilen kann. Aber auch die Tatsache, dass manche unserer Leuchtstoffröhren für das Einschalten so viel Energie verbrauchen wie für dreistündiges Leuchten. Es hilft also nicht unbedingt, das Licht immer auszuschalten. Für Viele war es auch überraschend, wie hoch der Energiebedarf der Streamingplattformen ist.

Wie geht es weiter?

Nach dem Start unserer EnergieheldInnen gibt es viele Möglichkeiten, wie sich dieses Projekt weiter entwickeln kann:

  • Wir veranstalten einen Malwettbewerb, in dem wir ein Logo für unsere Poster und Aktionen entwickeln wollen.
  • Wir könnten uns beim Schott Förderprojekt für Schule und Klimaschutz mit einer Idee bewerben.
  • Uns stehen verschiedenen Materialien zum Einsatz im Unterricht zur Verfügung. Ein Klimakofffer zur Veranschaulichung verschiedener Vorgänge sowie für Experimente. Ein Weltverteilungsspiel und Material des Keep Cool Projekts.
  • Mir eurer Hilfe und euren Ideen könnte ein Projekttag organisiert werden.
  • Habt ihr weitere Ideen? Meldet euch gern bei uns.

Malwettbewerb: EnergieheldInnen Logo

Wir suchen ein Logo für alle Aktionen, Flyer, Plakate, etc. der EnergieheldInnen:

  • Das Logo sollte das Thema Energiesparen bzw. Klima- oder Umweltschutz aufgreifen.
  • Es kann Bilder, Zeichen oder Worte enthalten.
  • Ein gutes Logo kann man schnell wiedererkennen.
  • Abgabe: 31.01.2023
  • Das beste Logo gewinnt ein Zeichenstifte-Set.
  • Schickt eure Entwürfe per Mail oder über unsere Lernplattform an Herr Zinecker.