Studienfahrten, Klassenfahrten, Schulwanderungen und Unterrichtsgänge (Schulfahrten) fördern als wichtiger Bestandteil des schulischen Erziehungs- und Bildungsauftrags der Schule jenseits von Geschlechterrollen-Stereotypen das Zusammenleben und gegenseitige Verständnis aller am Schulleben Beteiligten, insbesondere Hilfsbereitschaft, Verantwortungsbewusstsein und Toleranz.

Sie tragen dazu bei, die Fähigkeit zur Lösung der im sozialen Miteinander entstandenen Konflikte zu entwickeln. An Lernorten außerhalb der Schulen ermöglichen sie eine unmittelbare Anschauung und Auseinandersetzung mit unterrichtsrelevanten Themen. Sie werden im Fachunterricht vor- und nachbereitet.

Unsere Schule bekennt sich ausdrücklich zu einem nachhaltig zukunftsorientierten Fahrtenkonzept. Alle Beteiligten verpflichten sich, die Vorgaben des Prinzips der Nachhaltigkeit konsequent zu verfolgen. In diesem Kontext spielen auch Zielvorstellungen zum Klimaschutz eine hervorgehobene Rolle.

Hier finden Sie unser Fahrtenkonzept in ausführlicher Form.