Lehrer:

Victoria Braum (BRM)
Angelika Hülshoff (HLS)
Lea Jung (JNG)
Ulrich Lorenz (LRZ)

Die Fachschaft Musik setzt sich zum Ziel, junge Menschen für die Freude an Musik zu begeistern, ihnen das musikalische Kulturgut der vergangenen Jahrhunderte verständlich und zugänglich zu machen und die Schülerinnen und Schüler zum Umgang mit diesem Kulturgut zu befähigen. Durch vielfältiges Musizieren und musikbezogenes Handeln werden die musikalischen Fähigkeiten der Schülerinnen und Schüler aufgebaut.

Zentrale Bestandteile des Musikunterrichts liegen im Singen und Sprechen mit der Stimme, dem Musizieren und Experimentieren mit Instrumenten sowie dem Bewegen zu Musik als Ausdruck einer musikalischen Interpretation. Theoretische und musikgeschichtliche Inhalte werden stets mit der Musikpraxis in Bezug gesetzt und besonders im Musikunterricht in der Oberstufe vertieft.

Der fächerübergreifende Ansatz mit den Bereichen der Bildenden Kunst, dem Darstellenden Spiel und die Begleitung durch das Wahlpflichtfach Kultur ist der Fachschaft dabei ebenfalls sehr wichtig.

Neben dem Fachunterricht bietet die Fachschaft Musik weitere Arbeitsgemeinschaften und Ensembles an, innerhalb derer sich die Schülerinnen und Schüler musikalisch betätigen können.

In der Chor-AG erhalten die Schülerinnen und Schüler die Möglichkeit, ihrer Freude am Singen nachzugehen. Ob Kanon, Pop-Song oder „klassische Lieder“ – hier ist für jeden etwas dabei. Die Chor-AG der Orientierungsstufe (Klasse 5 und 6) probt montags in der 9. und 10. Stunde. Die Schülerinnen und Schüler des Mittelstufenchores (Klasse 7 bis 9) treffen sich montags in der 8. Stunde. Aber auch das Singen will gelernt sein. Durch gemeinsame Stimmübungen lernen die Schülerinnen und Schüler ihre Stimme besser kennen. Dies kann in der Stimmbildungs-AG zusätzlich vertieft werden. Schülerinnen und Schüler aus den Chor-AGs erhalten hier in Kleingruppen Gesangsunterricht, in dem beispielsweise Soli einstudiert werden können.

 

Allerlei Perkussionsinstrumente, Trommeln, Boomwhackers oder auch Alltagsgegenstände werden in der Rhythmus-AG von den Schülerinnen und Schülern zum Klingen gebracht. Neben der vielfältigen Ausstattung der Fachschaft Musik werden auch Stimme und Körper in Form von Bodypercussion als Instrument zum gemeinsamen Musizieren eingesetzt. Ganz nach dem Motto: Gemeinsam mit anderen coole Klänge entdeckten und in einem Rhythmus grooven!

 

Bei zahlreichen schulischen Veranstaltungen ist sie kaum noch wegzudenken: die Orchester-AG „Nackenheim Symphonics“ des Gymnasiums Nackenheim. Schülerinnen und Schüler aller Jahrgangsstufen treffen sich freitags nachmittags in der 7./8. Stunde um Orchesterstücke aus dem Bereich der Popular- und Filmmusik einzustudieren. Traditionell zur Einstimmung auf die Weihnachtszeit präsentiert die Orchester-AG Weihnachtslieder aus aller Welt.

 

Um den Musikstücken den letzten Schliff zu verleihen, fahren die Musikerinnen und Musiker der Orchester-AG sowie des Mittelstufenchores einmal im Schuljahr auf eine mehrtägige Probenfahrt. Nach dieser Phase der intensiven Vorbereitung kann dann der musikalische Erfolg bei einem Konzert präsentiert werden. Gleichzeitig stärkt die Fahrt das Gemeinschaftsgefühl der Musikerinnen und Musiker, die aus unterschiedlichen Klassen und Jahrgangsstufen zusammenkommen.

Alle musikalischen Ensembles treten regelmäßig über das Schuljahr verteilt in Konzerten (Adventskonzert, Sommerkonzert) oder im Rahmen anderer schulischer Veranstaltungen (Tag der offenen Tür, Begrüßung der neuen 5. Klassen) auf und stellen ihr musikalisches Können dem Publikum unter Beweis.

Ein besonderes Angebot der Fachschaft Musik besteht darin, dass die Schülerinnen und Schüler im Rahmen des AG-Angebotes die Möglichkeit erhalten, ein Blasinstrument zu erlernen. Aktuell bieten zwei Musiklehrer Instrumentalunterricht für die Instrumente Posaune (Herr Lorenz) und Klarinette (Frau Jung) an.

Das Angebot richtet sich an alle Schülerinnen und Schüler, die gerne eines der oben genannten Instrumente im Rahmen ihres regulären Stundenplans erlernen würden. Vorkenntnisse sind nicht notwendig! Der Unterricht findet in einer Gruppengröße von maximal 5 Teilnehmern statt. Jeder der Teilnehmer muss zu diesem Unterricht über ein eigenes Instrument zum häuslichen Üben verfügen und es am Unterrichtstag in die Schule mitbringen. Bei der Anschaffung eines Instruments und finanziellen Fragen stehen die Instrumentallehrer gerne beratend zur Seite. Eine Unterrichtsgebühr gibt es glücklicherweise nicht, da die Stunden im regulären AG-Angebot der Schule stattfinden. Es wird angestrebt, dass die Schülerinnen und Schüler das erlernte Instrumentalspiel später in unserem Schulorchester anwenden.

Je nach freier Kapazität steht das Angebot den Schülerinnen und Schülern aller Jahrgangsstufen zur Verfügung. Aktuell gibt es jeweils eine AG für Anfänger in der Orientierungsstufe und jeweils eine AG für Fortgeschrittene in der Mittelstufe.

Weitere künstlerische Fächer:

DS

Kultur

Kunst